Architekturzentrum Wien  
 

 
 
Architektur ist leistbar.
Beispiele aus dem internationalen und österreichischen Wohnbau

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien - Podium
Diskussion: Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18 Uhr
Tickets: Eintritt frei!

Eine Kooperation des Az W mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland im Rahmen der Ziviltechnikerinnentage 2016

Gäste:
Nathalie de Vries, MVRDV (Rotterdam/NL)
Rosa Maria Dopf, Vorstand ARWAG Holding-AG, Wiener Grundstücksbeirat
Bettina Götz, ARTEC Architekten
Kornelia Gysel, futurafrosch (Zürich/CH)
Petra Petersson, Realarchitektur (Berlin/D)
Elsa Prochazka, Architekturbüro Prochazka, Universitätsprofessorin
Ingrid Taillandier, ITAR architectures (Paris/F)
Michaela Trojan, wohnfonds_wien
Moderation: Silja Tillner, Architekten Tillner & Willinger ZT GmbH, Wiener Grundstücksbeirat

Die international hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion ist Auftakt und Höhepunkt des umfangreichen dreitägigen Programms der Ziviltechnikerinnentage 2016. Anhand der vorgestellten Wohnbauten und der Erfahrungsberichte soll gezeigt werden, dass leistbares Wohnen und qualitätsvolle Architektur kein Widerspruch sind – weder in Wien noch international. Die Diskussion soll einen wertvollen Beitrag zur aktuellen Wohnbaudiskussion leisten und zeigen, dass die Rolle der ArchitektInnen in der Planung für eine Gesellschaft im Umbruch – in Gebäuden mit neuen Anforderungen – bedeutender denn je geworden ist ... Architektonische Qualität im Wohnbau ist leistbar.


© futurafrosch 2015 

Architektur ist leistbar.

Links:
Arch+Ing für Wien, NÖ und Bgld


Information:
Karoline Mayer
Telefon: +43 (1) 522 31 15 - 28
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: mayer@azw.at

 
 
  © Architekturzentrum Wien 2017 Kontakt: eMail