Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Podiumsdiskussion

Zum 100er von Viktor Hufnagl (1922–2007)

Vor den Vorhang! #2

Mi 08.06.2022, 19:00-21:00
Skizze mit Draufsicht auf ein Gebäude

Viktor Hufnagl, Schulanlage Weiz, Steiermark, 1964–1968 und 1976–1978
© Architekturzentrum Wien, Sammlung

„Nicht ‚alles ist Architektur‘, sondern alles Bauen sollte Architektur werden.“ Diese programmatische Aussage steht für Hufnagls Anspruch an die Architektur. Er trat für eine Architektur ein, in der sich eine Vielzahl von gesellschaftspolitischen und typologischen Themen versammelt.

1949 schloss Hufnagl sein Architekturstudium bei Clemens Holzmeister an der Akademie der bildenden Künste in Wien ab. Für seine innovativen Leistungen auf dem Gebiet des Schul- und Wohnbaus ist Hufnagl über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und auch in der neuen Schausammlung des Az W vertreten. Als Gründungsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Architektur 1965 und in seiner Rolle als Ausstellungsmacher wurde Hufnagl zum Weichensteller für die Baukultur Österreichs. Mit dem geladenen Expertinnenteam sprechen wir über die Aktualität seines Werkes, seine kulturpolitische Rolle als Vermittler und seine Wiederentdeckung.

Gäste: Elise Feiersinger, Gabriele Kaiser, Gabriele Ruff, ÖGFA

Moderation: Monika Platzer, Kuratorin/Sammlungsleiterin Az W