Lade Veranstaltungen

Vortrag

x posici on

Vortragsreihe

Sa 02.03.2002, 14:00-00:00

x posici on

Vorträge von: Roberto Lombardi Eva Prats, Ricardo Flores Tomas Saraceno Ana Rascovsky, Max Zolkwer Hugo Montorfano, Architekturzentrum Wien

Vortragsprogramm zur Ausstellung „x posici on – ba in wien“ von podroom in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien

Im Rahmen der Ausstellung „x posici on – ba in wien“ von podroom (1.-10. März 2002 im Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste, Lehargasse 6-8, 1060 Wien) stellen sich an zwei Samstag-Nachmittagen 10 der dort präsentierten Teams mit ihren Projekten im Architekturzentrum Wien vor und treten damit in den Dialog mit der lokalen Architekturdebatte. Das Architekturzentrum Wien stellt sich als Plattform für engagierte Initiativen mit themenverwandten Veranstaltungen und zur Belebung des architektonischen Diskurses zur Verfügung. Im Hintergrund der Ausstellung „x posici on – ba in wien“ wirkt die wirtschaftliche Krise Argentiniens – die Arbeitsbedingungen für Architekten in Buenos Aires sind entsprechend. (keine öffentlichen Wettbewerbe, stockende Baufortschritte, Vertragsbrüche, …).
Viele der Architekten können nur durch alternative Einnahmequellen ihre Büros halten, arbeiten an Universitäten oder teilweise in Europa, führen ein nomadenhaftes Leben, nicht nur im Sinne der räumlichen Bewegungen. Ein Nahverhältnis zu Theorie, Kunst und Handwerk ist entstanden, das wie eine Signatur in ihre Architekturen eingeprägt ist, sie markiert und erkennbar macht, selbst hier in Wien.
Die Vorträge sind in englischer Sprache.

x posici on

Samstag, 02. März 2002 14.00 – 19.00 Uhr

Mit Vorträgen von:
Roberto Lombardi

Eva Prats, Ricardo Flores

Tomas Saraceno

Ana Rascovsky, Max Zolkwer

Hugo Montorfano

Roberto Lombardi – (*1964. Buenos Aires)

Das Team Cadau, Gimenez, Lombardi führt eine lose Arbeitsgemeinschaft ohne gemeinsame Büroräumlichkeiten. Die 3 Architekten kommen aus 3 verschiedenen argentinischen Städten. Lombardi und Cadau unterrichten an der Architektur Fakultät der Universität Buenos Aires. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst Einfamilienhäuser, Siedlungen und Landschaftsarchitektur.

Eva Prats, Ricardo Flores – (*1965. Barcelona/Buenos Aires)

Eva Prats, Barcelona – Gastprofessorin an der Arizona State University, College of Architecture of Phoenix; Co Autorin (mit Ricardo Flores) des Buches ‚John Hejduk. House for a Poet‘, Edicion UPC, Barcelona 2000. Kooperationen mit Enric Miralles (1991-94) und Miralles /Pinos (1986-1994). Bürogemeinschaft mit Ricardo Flores seit 1997.

Ricardo Flores, Buenos Aires – unterrichtet gemeinsam mit Alberto Varas an der Architektur Fakultät der Universität Buenos Aires. Kooperationen mit Enric Miralles (1993-1998). Bürogemeinschaft mit Eva Prats seit 1997.

Tomas Saraceno – (*1973. Buenos Aires)

Post Graduate Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Buenos Aires bei Claudio Vekstein und Enric Miralles. Unterrichtete an der Architekturfakultät der Universität Buenos Aires (1997-2000). Seine Arbeiten bewegen sich zwischen Kunst und Architektur, Installationen in div. Galerien in Buenos Aires, sowie Arbeiten im öffentlichen Raum.

Ana Rascovsky, Max Zolkwer – MARZ – (*1972. Buenos Aires)

Die Mitglieder der Bürogemeinschaft unterrichten an der Architektur Fakultät der Universität Buenos Aires. 3.Preis, Wettbewerb Kulturzenturm Catamarca, 2000 (mit Julián Berdichevsky)

MARZ ist ein Büro, eine Kooperation, die seit 10 Jahren besteht. Sie arbeiten vorwiegend frei initiativ, ohne Auftraggeber. Ihre Arbeiten beruhen auf dem Konzept, dass Architektur alles inkludiert, Dimension ist kein Maßstab. Sie produzieren:Buch-Illustrationen, Ausstellungen, Lampen, Möbel, Events, Installationen, Skulpturen, Häuser, Gebäude, Städtebau – mit den Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen.