Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Vortrag

„Wenn Architekten reisen…“

Drei Vorträge zum Thema Architektur und Reisen

Mi 02.05.2007, 19:00-21:00

"Lessons from Bernard Rudofsky" Überblicksführung März
© The Bernard Rudofsky Estate

In der Tradition der „Grand Tour“, waren Reisen für den kulturell interessierten Architekten Bernard Rudofsky (1905-1988) ein Weg zur Erkenntnis und zur Erforschung elementarer menschlicher Bedürfnisse.

Auch heute, 20 Jahre nach der Indien-Reise von Bernard Rudofsky, sind Reisen für ArchitektInnen ein Lerninstrument und zugleich unverzichtbare Inspirationsquelle. Die ersten Erkundungen beginnen spätestens mit den Bildungsreisen während des Studiums.

Neben Erkenntnissen über fremde Orte, Bräuche und Lebensweisen zeigt das Reiseverhalten der Architekten auch Einfluss auf deren Praxis. Im globe-jettenden Architekten spiegelt sich der Kulturwandel zwischen Metropolen und peripheren Regionen wider – ein Transfer quer über den Globus.

Einleitung:
Monika Platzer, Kuratorin „Lessons from Bernard Rudofsky“

Vorträge

Hans Puchhammer, Architekt, Universitätsprofessor i.R, Wien
Reisen als Lebenshilfe

Eva Maria Froschauer, Architekturtheoretikerin, Berlin/Weimar
Eine Muster-Reise. Architekten als Grand-Touristen

Wojciech Czaja, Architekturjournalist, Wien
Sehnsüchtige Jagd nach schönen Bildern