Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.

Exkursion

Was ein Campus kann

Fr 10.06.2022, 15:00-17:30
2-flügeliges Gebäude mit grünen Blättern davor

Pichler & Traupmann Architekten: Future Art Lab der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, 2020
© Foto: Hertha Hurnaus

Es war eine umfassend richtige Entscheidung, den innerstädtischen Komplex der ehemaligen „Tiermedizinischen Hochschule“ in einen universitären Ort der Kunst – für Musik, Klang und Film – zu transformieren. Dem erstrangigen Ruf der mdw entsprechen die architektonischen Interventionen, die Mitte der 1990er-Jahre begannen und 2020 mit dem Neubau des Future Art Lab ihren Abschluss fanden.

Reinhardt Gallister sanierte und ergänzte die klassizistische Anlage mit ihren großzügigen grünen Höfen (in denen früher Tiere weideten) in transparenter und leichtfüßiger Weise. Pichler & Traupmann Architekten gestalteten das Future Art Lab, das unter anderem ein Klangtheater, ein Arthouse-Kino und einen Konzertsaal beinhaltet, als zeichensetzenden Kulturbau.

Die mdw bietet die Qualitäten eines Campus – ein geschütztes Ambiente mit Orten der Begegnung, der Inspiration und der Erholung; gleichzeitig bildet die Anlage an der historischen Bahntrasse nun einen durchgängigen und bereichernden Teil der Stadt.

Ein Beitrag des Az W zu den Architekturtagen 2022 im Zeichen des Bildungsbaus.

Mit: Reinhardt Gallister, Architekt; Christoph Pichler und Hannes Traupmann, Architekten; Ulrike Sych, Rektorin mdw; Johannes Meissl, Vizerektor mdw; Thomas Breitsching, BIG

Moderation: Maria Welzig, Az W

gelber Kreis mit Schrift Architekturtage Leben Lernen Raum

Architekturtage 2021/22
© Architekturtage