Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Ausstellungseröffnung und Diskussion

Von Plečnik lernen

Mi 29.06.2022, 19:00-21:00
Zwei Frauen sitzen auf einem Denkmal

Napoleon-Denkmal, Platz der Französischen Revolution, 2015
© Geoffrey James

Anlässlich der Ausstellungseröffnung „Soziale Räume – Jože Plečnik in Ljubljana“ reflektieren Architekturexpert*innen aus Slowenien und Österreich über die Aktualität eines der bemerkenswertesten europäischen Architekten des 20. Jahrhunderts.

Jože Plečnik schuf ein unverwechselbares Stadtbild mit einer Reihe von öffentlichen Räumen und Durchwegungen, die durch Denkmäler, Treppen, erhöhte Bänke, Säulen und andere räumliche Markierungen in einen Dialog mit dem historischen Bestand und der Natur treten. In seiner Ausstellung in der Az W Galerie spürt der kanadische Fotograf Geoffrey James besonders den sozialen und sinnlichen Aspekten in Jože Plečniks Umgestaltung der Stadt Ljubljana nach.

Anlässlich der Eröffnung diskutiert eine Runde von Architekturexpert*innen die Relevanz von Plečniks Arbeit für die Gegenwart und fragt, wie derartig vielfältige Raumwelten heute entworfen werden können, um soziale Interaktionen zu ermöglichen und damit zu einer lebendigen Stadtgesellschaft beizutragen.

In Kooperation mit SKICA (Slowenisches Kulturinformationszentrum) und TU Wien

Zur Eröffnung sprechen:

Univ-Prof., Architekt Boris Podrecca, Wien
Architekt Hermann Czech, Wien
Univ-Prof., Architektin Tina Gregorič, Technische Universität Wien
Architektin Maja Vardjan, Museum für Architektur und Gestaltung Ljubljana
Architekt Radim Louda, École nationale supérieure d’architecture de Versailles (ENSAV)

Moderator: Architekt Jure Grohar, Ljubljana