Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Symposium

„Stadt im Durchschnitt“ – „Die lange Nacht des Städtebaus“

Symposium

Mi 20.04.1994, 19:00-21:00

Anlässlich der Präsentation des Buches „Stadt im Durchschnitt“ mit Texten von Leopold Redl, fand eine „moderierte Befragung“ aktueller Wiener Stadtplanungsprojekte statt. Veranstaltet gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Architektur.

„Die Veranstalter haben ihre Versprechen gehalten. Es war am vergangenen Mittwoch, die „Lange Nacht des Städtebaus“. Von sechs Uhr abends bis Mitternacht wurde die aktuelle Wiener Stadtentwicklung diskutiert. Anlass für die Gesprächsrunde im Architekturzentrum Wien war die Buchpräsentation der Schriften von Leopold Redl (1948-1989) im Böhlau-Verlag. Der Stadtplaner und Städtebautheoretiker hatte über Jahre hinweg Wiener Planungsmechanismen und urbane Veränderungen in kritischer Distanz analysiert, ohne den „synthetischen Blick für Relationen“ (Friedrich Achleitner) zu verlieren.“
Der Standard, Wien, 22. April 1994