Lade Veranstaltungen

sonntags

sonntags 49

Weinstraße

So 07.11.1999, 10:45-18:00

sonntags 49
Bild: Pez Hejduk

Eine Galerie und zwei Weingüter sind die gelungenen Beispiele, dem genius loci mit einer ortsunabhängigen, inspirierten Architektur zu antworten.
Zur Spätlese gerade rechtzeitig, wird auch die inhaltliche Probe gezogen.

Haus und Galerie Hametner in Stoob
Architekt: Hans Gangoly
Die Familie Hametner bemüht sich seit Jahren mit grossem Engagement um eine vielschichtige kulturelle Auseinandersetzung in einer traditionell ländlichen Umgebung. Ein altes Bauernhaus wird für galeristische Aktivitäten genutzt und nun auch für eine ganzjährige Wohnfunktion ausgebaut.

Ein neuer formal deutlich eigenständiger Baukörper wird in den Hof des Hauses gestellt und erweitert die strukturell übliche lineare Raumfolge. Das neue Volumen teilt den Hof in einen öffentlichen Galerie-Hof und in einen privaten Gartenhof. Beide Fassaden sind weitgehend verglast und ermöglichen die Blickbeziehung zwischen beiden Höfen und es bleibt auch das alte Haus als Körper erlebbar.

Die großen Glasflächen als Kontrast zur bestehenden kleinteiligen Fenestrierung vermitteln zwischen Innen und Außen.

Weingut Wellanschitz in Neckenmarkt
Architekten: gerner / gerner Architektur

Weingut Weninger in Horitschon
Architekten: Raimund Dickinger mit Kriso Leinfellner / propeller z
Neustrukturierung des Hofes eines Spitzenwinzers mit zeitgemäßer Präsentation des Betriebes und saeiner Produkte. Typologisch den mittelburgenländischen Bauernhöfen folgend, werden die einzelnen Funktionsbereiche in drei Kubaturen am schmalen Grundstück aneinandergereiht. Das Zentrum der Anlage bildet der mit dem Fasskeller direkt verbundene Verkostungsraum.

Treff: 10.45 Uhr beim Architekturzentrum Wien
Abfahrt: 11.00 Uhr, retour 18.00 Uhr

Führung: Mit Hans Gangoly, gerner / gerner, Raimund Dickinger, Kriso Leinfellner, Michael Diem, Klaus-Jürgen Bauer

Tickets: ATS 300.- (EUR 21.90), inkl. Lunchpaket und Weinkost mit Jause.