Lade Veranstaltungen

sonntags

sonntags 165

a_tour 3…international

So 16.10.2005, 13:45-18:30

sonntags 165
Bild: Achleitner Archiv / Kirche „Zur Heiligsten Dreifaltigkeit"

Aus dem Klimawechsel in der Wiener Stadtpolitik der 1960er Jahre resultieren mehrere Entwicklungslinien mit unterschiedlichen kulturellen Grundhaltungen, die sich auch auf die Architektur prägend auswirkten. Das Architekturgeschehen in Österreich ist ab Mitte der 1960er Jahre vor allem durch erste Auslandsaufträge und exemplarische Bauten wie das “Juridicum” von Ernst Hiesmayr gekennzeichnet.

Im Anschluss an die Ausstellungsführung „a_schau, Österrreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert, 3. Etappe“ im Az W zeigt sonntags Beispiele zum Thema „International (1958-68)“:

165-01 Juridicum, Wien Innere Stadt: Ernst Hiesmayr, 1968-84
165-02 Böhler Haus (u. Hotel Le Meridien), Wien Innere Stadt: Roland Rainer, 1958 / Umbau: Manfred Wehdorn, Fritz Schwaighofer, 2003
165-03 Kirche „Zur Heiligsten Dreifaltigkeit“, Wien Liesing: Fritz Wotruba, Fritz G. Mayr, 1965

Treff 13:45 Uhr Az W-Shop / Führung durch die Ausstellung / Abfahrt 14:45 Uhr / retour: 18:30 Uhr

Architekten: Reinhardt Gallister (Atelier Ernst Hiesmayr) / Wolfgang Windbrechtinger (ehem. Bauleitung Böhler Haus)

Führung: Gudrun Hausegger (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Ausstellung „a_schau“ im Az W)