Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

sonntags

sonntags 154

auf uhls spuren

So 06.03.2005, 13:45-18:00

sonntags 154
© Achleitner Archiv

Ottokar Uhl zählt zu den wesentlichen Protagonisten der österreichischen Architektur der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Schwerpunkte in seinem Werk liegen auf der Erneuerung des Kirchenbaus und in der Entwicklung von Partizipationsmodellen im Wohnbau. Allen Projekten Uhls gemeinsam ist ein Verständnis vom Bauen als Prozess, das Partizipation und die Veränderung durch den Gebrauch als konstituierende Elemente der Architektur mit einbezieht.

Die Ausstellung über Ottokar Uhl legt einen Fokus auf zentrale Themen im Schaffen Ottokar Uhls und versucht eine aktualisierende Sicht auf sein Werk; die zu besichtigenden Bauten stehen stellvertretend für wesentliche Bereiche seiner Arbeit.

Ausstellungsführung Ottokar Uhl – Nach allen Regeln der Architektur im Architekturzentrum Wien. Im Anschluss daran zeigt sonntags ausgewählte Wiener Beispiele des Architekten.

154-01

* Kapelle Ebendorferstraße, Wien Innere Stadt: Ottokar Uhl, 1958

154-02

* Wohnhaus ”Wohnen mit Kindern”, Wien Floridsdorf: Ottokar Uhl, 1984

154-03

* Demontable Kirche Kundratstraße, Wien Favoriten: Ottokar Uhl, 1967

Treff 13:45 Uhr Az W-Shop / Führung durch die Ausstellung / Abfahrt 14:45 Uhr / retour: 18:00 Uhr

Führung: Bernhard Steger, Co-Kurator der Ausstellung im Az W