Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

sonntags

sonntags 137

berühmtes bugholz aus dem grätzel

So 14.12.2003, 13:45-23:59

sonntags 137

Michael Thonet (1796-1871) begann um 1830 in Boppard am Rhein mit experimentellen Holzbiegeversuchen. 1849 richtete er in Wien-Gumpendorf eine eigene Werkstatt ein und gründete 1853 mit seinen fünf Söhnen die Firma „Gebrüder Thonet“. In der Ausstellung ist die Entwicklung der frühen Serienmodelle und Entwürfe österreichischer Architekten für die Bugholzmöbelindustrie von der „Wiener Moderne“ um 1900 bis zur Gegenwart (Otto Wagner, Adolf Loos, Josef Hoffmann, Josef Frank, Oswald Haerdtl, Roland Rainer, Ernst W. Beranek und Hermann Czech) zu sehen.

Ausstellung „Gebrüder Thonet / Möbel aus gebogenem Holz“ im Hofmobiliendepot

Treff: 13:45 Uhr im Foyer des Hofmobiliendepots, 7. Bez., Andreasgasse 7

Führung: Eva B. Ottillinger (Kuratorin der Ausstellung)