Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Diskussion

Schwerpunkt: Zukunft ohne ArchitektInnen? Architektur und die Ökonomie des Teilens

Mi 20.05.2015, 19:00-21:00

Schwerpunkt: Zukunft ohne ArchitektInnen? Architektur und die Ökonomie des Teilens
© Gramazio Kohler

Sabine Gruber, Sozialwissenschaftlerin
Christian Kern, Institut für Kunst und Gestaltung, TU Wien
Karoline Mayer, Az W
Andreas Rumpfhuber, Expanded Design, Architekturtheoretiker
Sarah Spiekermann, Professorin, Institut für BWL und Wirtschaftsinformatik, WU Wien
Moderation: Anne Isopp, Architekturjournalistin

Wir leben in einer Zeit, in der uns trotz steigender Produktivität die Arbeit auszugehen droht. Arbeitsplätze werden immer rarer, was mit Faktoren wie Rationalisierung, steigender Automatisierung vieler Arbeitsschritte und nicht zuletzt mit der vielgepriesenen „Ökonomie des Teilens“ zusammenhängt. Die Veranstaltung „Zukunft ohne ArchitektInnen?“ geht der Frage nach, ob die „digitale Revolution“, wie so oft behauptet wird, die Architektur und damit den Beruf des/der ArchitektIn revolutionieren oder schlicht und einfach überflüssig machen wird. Ziel ist die Anregung einer ernsthaften Auseinandersetzung mit der Zukunft der Architektur und des Handwerks im Kontext der gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte.