Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Exkursion

Produktive Stadt

Az W vor Ort

Ausgebucht!
Fr 26.04.2019, 14:00-18:30
Ein Mann steht erhöht und sprich zu einer Gruppe von Menschen; rechts ein Turm aus roten Containern

Die Wiener Schneckenmanufaktur in Favoriten (li) und das Landmark des Betriebsgebietes „Standpunkt Liesing“ (re)
© Foto: Michael Schön, Barbara Dür (li), Foto: H. Mitter (re)

Wieviel wird von dem, was wir konsumieren, noch in Wien produziert? Bei einer Bustour von Liesing nach Simmering erläutern Expert*innen, warum die Stärkung des produzierenden Bereichs für eine nachhaltige Stadtentwicklung so wichtig ist.

Die Exkursion Produktive Stadt startet mit dem Bus vom Architekturzentrum Wien. Bereits auf der Fahrt begrüßen wir unseren ersten Gast Andrés Peña, Leiter des Quartiersmanagement Standpunkt Liesing. Er berichtet über seine Tätigkeit vor Ort sowie die Bedeutung von Europan und das Fachkonzept Produktive Stadt für das Betriebsgebiet.

Wir machen Station bei „magdas Küche“ der Caritas der Erzdiözese Wien. Sie beliefert u.a. Seniorenheime und Schulen und ist das jüngste Mitglied der magdas-Familie. Menschen, die Schwierigkeiten mit dem (Wieder-)Einstieg in das Arbeitsleben haben, wird hier eine Jobperspektive eröffnet. Vor Ort erhalten wir Einblick in die Räumlichkeiten und erfahren mehr über Produktionsabläufe und die Besonderheiten des Gebäudes (Architekt Heinz Lindner).

Rendering eines Häuser-Ensembles mit Grünflächen
Rendering des Zukunftshof Favoriten
© Rendering: Daniel Podmirseg
Hof-Areal mit roten Ziegeldächern von oben
Ehemaliger Hascha- künftiger Zukunfts-Hof
© Foto: Andreas Gugumuck
Häuser von oben mit Feldern im Hintergrund
Panorama von Rothneudsiedl
© Foto: Andreas Gugumuck
Mann spricht in ein Mikrofon
Andreas Gugumuck bei der Infoveranstaltung der Genossenschaft Zukunftshof
© Foto: Michael Schön/Barbara Dür
Menschengruppe mit Schildern in der Hand
Vorstellung des Projekts Zukunftshof Favoriten
© Foto: Michael Schön/Barbara Dür
Innenansicht eines Raumens mit freistehnder Selbstbedienungstheke aus Holz und Metall und Lampen aus verschiedenen alten Töpfen darüber
Betriebseigene Kantine der magdas Küche
© Foto: Peter Bárci
Innenansicht eines Raumens mit Selbstbedienungstheke aus Holz und Metall und Lampen aus verschiedenen alten Töpfen darüber; drei Tische mit Holzsesseln rechts
Betriebseigene Kantine der magdas Küche
© Foto: Peter Bárci
Blick in eine Großküche mit Küchengeräten aus Metall
Blick in die Produktionshalle der magdas Küche
© Foto: Peter Bárci
Blick in eine Großküche mit Küchengeräten aus Metall
Blick in die Produktionshalle der magdas Küche
© Foto: Peter Bárci
schwarz-weiß gekleidete Männer und Frauen mit Küchenbesteck in der Hand vor Küchengeräten
Mitarbeiter*innen der magdas Küche
© Foto: Peter Bárci
5 schwarz-weiß gekleidete Männer und Frauen vor Küchengeräten
Mitarbeiter*innen der magdas Küche
© Foto: Peter Bárci

Weiter geht es zu Andreas Gugumuck. Er gründet 2014 die Gugumuck Wiener Schnecken Manufaktur. Rund um die Schnecke wird hier eine Welt aus Zucht, Veredelung, Vertrieb, Genuss und Wissenstransfer betrieben. Wir erfahren mehr über diesen Handwerksbetrieb sowie über das Projekt Zukunftshof Favoriten. Rund um den ehemaligen Hascha-Hof soll eine urbane Stadtlandwirtschaft und mit ihr die „Essbare Stadt“ Umsetzung finden.

Im letzten Abschnitt der Exkursion fahren wir durch Simmering / die Simmeringer Haide.  Karoline Mayer (Az W) erzählt über ansässige und bereits abgesiedelte Industrie, Produktionsbetriebe und städtische Versorgungsinfrastruktur.

 

Mit: Expert*innen aus Stadtplanung, Industrie und Landwirtschaft

Moderation: Teresa Morandini, Az W

Konzept: Anneke Essl, Az W