Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Konferenz

Planet Matters

Im Rahmen der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2021

Fr 03.09. 15:00–20:15, Sa 04.09. 11:00–19:00
Menschen mit weißen Schirmen gehen zwischen Bambusgebäude hindurch

Anna Heringer, China Bamboo Hostels, Baoxi, China, 2016
© Foto: Julien Lanoo

Eine neue Haltung zum Planeten und all seinen Spezies braucht die Zusammenarbeit verschiedenster Wissenssparten. Wie können interdisziplinäre Kooperationen wegweisende Lösungsansätze im Bereich der Klimafürsorge hervorbringen?

Bei dieser Konferenz diskutieren internationale Akteur*innen aus Architektur, Kunst, Design, Ökologie und Ökonomie in den Panels „Eat Love“, „Circular Society“, „Land Matters“ und „Natural Technology“ über unsere kollektive Verantwortung, den Klimawandel aufzuhalten oder zumindest abzuschwächen. Als Keynote-Sprecherinnen konnten wir die international renommierte Architektin Anna Heringer und die Geografin und Umweltsozialwissenschaftlerin Holly Jean Buck gewinnen.

Programm

Fr 03.09.
15:00–17:30: Panel I „EAT LOVE“
Hubert Klumpner & Michael Walczak, urbanthinktank_next (CH)
Armando Silva, Universidad Externado de Colombia, Bogotá (CO)
Els Verbakel, Derman Verbakel Architecture, Tel Aviv
Maciej Chmara, Chmara.Rosinke (AT/DE)
Antonio Scarponi, Conceptual Devices (CH)
Katharina Unger, Livin Farms, (AT/HK)
Momoyo Kaijima, Atelier Bow Wow (JP)
Moderation: Honey & Bunny
Hier geht’s zum Live-Stream Panel I:

18:00: Keynote Lectures
Anna Heringer, Ehrenprofessorin des UNESCO Lehrstuhls für „Earthen Architecture, Building Cultures, and Sustainable Development“ (DE): „Architecture is a tool to improve lives.“
Holly Jean Buck, Geografin und Umweltsozialwissenschaftlerin (USA): „Can we reverse Climate Change?“
Moderation: Angelika Fitz, Direktorin Az W und Christoph Thun-Hohenstein, Leiter der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE
Hier geht’s zum Live-Stream Keynote Lectures:

Sa 04.09.
11:00–13:15: Panel II „CIRCULAR SOCIETY“
Mae-Ling Lokko, Architekturwissenschaftlerin und Gebäudetechnik-Forscherin (GH/USA)
Alexandra Fruhstorfer, Designerin, Künstlerin und Forscherin
Harald Gruendl, Designer, EOOS / EOOS NEXT
Thomas Romm, Architekt, Beratung & strategische Entwicklung, BauKarussell
Moderation: Christoph Thun-Hohenstein, Leiter der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE
Hier geht’s zum Live-Stream Panel II:

14:45–16:30: Panel III „LAND MATTERS”
Elena Agudio, künstlerische Ko-Leiterin, SAVVY contemporary (DE)
Mathieu Asselin, Fotograf (FR)
Mykhailo Amosov, The Land Matrix Initiative (UA)
Podiumsdiskussion mit zusätzlich:
Franz Sinabell, Ökonom (Senior Economist), Forschungsbereich „Umwelt, Landwirtschaft und Energie“, WIFO
Moderation: Karoline Mayer, Kuratorin Az W
Hier geht’s zum Live-Stream Panel III:

17:00–19:00: Panel IV „ NATURAL TECHNOLOGY“
Kåre Aleksander Grundvåg, Künstler (NO)
Lukáš Likavčan, Philosoph und Wissenschafter (CZ)
Astrida Neimanis, Canada Research Chair in Feminist Environmental Humanities, University of British Columbia, Okanagan (CA)
Moderation: Laura Amann & Aziza Harmel, kuratorische Assistentinnen, Kunsthalle Wien
Hier geht’s zum Live-Stream Panel IV:

 

Die Konferenz wurde von den Partnerinstitutionen der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE gemeinsam programmiert.