Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Sammlung mit Aussicht #1

Oswald Haerdtl

Schaufenster zum Hof

Mo 15.05.2017 – So 08.10.2017
Schaufenstergestaltung mit Stühlen

Sammlung mit Aussicht #1: Oswald Heardtl
© Foto: eSeL.at

Mit dem neuen Format eines Schaufensters zum Hof lenkt das Az W den Blick auf die einzigartige Sammlung des Hauses.

Das Schaufenster verdient unsere architekturgeschichtliche Aufmerksamkeit. Die fortschreitende Industrialisierung hatte das Aufkommen von großflächigen Glasscheiben ermöglicht, die auch für Architekt*innen zum gestalterischen Experimentierfeld wurden. Ihre suggestiven Displays waren Chiffren der modernen Großstadt, die den Betrachter*innen eine Perspektive in die Zukunft eröffneten und gleichzeitig der Geschmacksschulung dienten.

Arabia Espresso, 1950, Oswald Haerdtl, Kohlmarkt 5, Wien 1
Oswald Haerdtl, Arabia Espresso, Zeichnung mit Schriftzug „Arabia“, 1010 Wien, Kohlmarkt 5, 1950
© Architekturzentrum Wien, Sammlung
Innenaufnahme Kaffeehaus
Oswald Haerdtl, Arabia Espresso, Blick auf das Vitrinenbuffet, 1010 Wien, Kohlmarkt 5, 1950
© Architekturzentrum Wien, Sammlung
Zeichnung Tortenständer
Oswald Haerdtl, Arabia Espresso, Bäckereiständer, 1010 Wien, Kohlmarkt 5, 1950
© Architekturzentrum Wien, Sammlung
Schaufenstergestaltung mit Stühlen
Sammlung mit Aussicht #1: Oswald Heardtl
© Foto: eSeL.at
Zeichnung mit Schriftzug „Confiserie“
Oswald Haerdtl, Konfiserie Altman & Kühne, Portalentwurf, 1010 Wien, Kärntnerstraße 36
© Architekturzentrum Wien, Sammlung

Corporate Design auf Wienerisch

Zum Auftakt der neuen Serie „Sammlung mit Aussicht“ wenden wir uns einem Pionier des Schaufensters zu – dem Architekten und Designer Oswald Haerdtl (1899–1959) und machen das Motiv der Inszenierung selbst zum Thema. Gemeinsam mit dem „grafischen Büro“ wird dem besonderen Reiz seiner Portal- und Produktgestaltungen nachgespürt. Sein1999 aus dem Stadtbild verschwundenes Espresso Arabia am Kohlmarkt war ein Meisterwerk weltgewandter Interpretation der Wiener Kaffeehauskultur. Farbgebung und kurviges Design kombiniert mit modernsten technischen Raffinessen sind beispielgebend für den Zeitgeist der 1950er Jahre. Haerdtls Arabia gehört zu den Highlights eines unverwechselbaren wienerischen Corporate Design, das sich weit in den Stadtraum öffnete. In der Dauerausstellung wird das Thema parallel zum Schaufenster anhand von Originalzeichnungen vertieft.

Kuratorin: Monika Platzer