Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Podiumsdiskussion

Österreich im Bild

Im Rahmen von Österreichbild. Sammlung mit Aussicht #5

Mi 22.05.2019, 19:00-21:00
schwarz-weiß Bild einer Glasfassade, dahinter Aufnahmen eines Bergpanoramas, davor weiße Frauenskulptur

Oswald Haerdtl, Die Inszenierung des österreichischen Alpenpanoramas als monumentales Schaufenster, Ausstellungspavillon für die Weltausstellung in Paris, 1937
© Architekturzentrum Wien, Sammlung

Welche Österreichbilder kursieren in unseren Köpfen und in der Außenwahrnehmung? Dieser Frage gehen wir anlässlich der Eröffnung unserer Sammlung mit Aussicht #5 in einer hochkarätigen, interdisziplinären Runde nach.

Neben Menschen und Landschaft prägt das Kulturschaffen das Eigen- und Fremdbild eines Landes. Besonders die Architektur spielt eine tragende Rolle für die Identität einer Nation. Welche Architektur beherrscht die Österreichbilder im In- und Ausland? In „The Sound of Music“ trällerte Julie Andrews vor dem barocken Ensemble des Residenzplatzes in Salzburg „I have confidence in me“ – eigentlich eine perfekte Botschaft für das Neue Österreich der Nachkriegszeit. Der bekannteste Kinostreifen über die Alpenrepublik hat wahrscheinlich das internationale Image Österreichs mehr beeinflusst als Neujahrskonzert, Sachertorte, Stephansdom und Mozartkugel. Seit der Verfilmung sind über 50 Jahre vergangen, doch haben sich die darin transportierten Österreichbilder überhaupt verändert?

Anhand des gebauten Erbes lassen sich viele zeittypische Aspekte ablesen. Aber auch darüber hinaus wollen wir der Frage nachgehen, wie stark wohlbekannte Bilder, viele davon touristisch verwertet, die Wahrnehmung und den Diskurs dominieren? Was hat sich seit dem kulturkonservativ geprägten Take-off der Nation in den 1950er-Jahren getan?

 

Gäste:

Franzobel, Schriftsteller, Wien

Karin Moser, Medien- und Zeithistorikerin, Wien

Wolfgang Müller-Funk, Literaturwissenschaftler, Wien

Monika Platzer, Architekturhistorikerin, Az W

Brigitta Schmidt-Lauber, Kulturwissenschaftlerin, Uni Wien

Moderation: Oliver Kühschelm, Wirtschafts- und Sozialhistoriker, Wien