Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Architektur.Film.Sommer 2019

Ökonomie

Kinoabende im Hof des Az W

Mi 21.08.2019, 20:30
Fünf Personen auf einer Terrasse

Filmstill aus „Off Season“
© Andrea Kalinova

The Disappearance of Robin Hood,
CH 2018, 25:13 min, OmeU, R: Klearjos Eduardo Papanicolaou

London, 1972 – der Sozialstaat der Nachkriegszeit läutete eine Ära utopischer Wohnprojekte ein. Zu den mutigsten zählt wohl Robin Hood Gardens von Alison und Peter Smithson. Fünfzig Jahre später, in einem stark veränderten London, fragen wir: Wo ist bloß Robin Hood geblieben?

Österreichpremiere!

Mädchen auf einem Balkon

Filmstill aus „The Disappearance of Robin Hood“
© Klearjos Eduardo Papanicolaou

 

Architecting after Politics, DE 2018,
90:00 min, OmdU, R: brandlhuber+ & Christopher Roth

„Legislating Architecture“ beschreibt ein Denk- und Handlungsmodell, das Regeln und Gesetzmäßigkeiten von Architektur thematisiert. Architektur wird dabei als gebaute Umwelt und als gesellschaftliches Feld verstanden.

„Architecting after Politics“ ist der dritte Film einer Reihe, die seit 2016 als Kooperation von Brandlhuber+ und dem Regisseur Christopher Roth entsteht. Der neueste Film führt fort, was die Filme „Legislating Architecture“ und „The Property Drama“ begonnen haben und stellt eine entscheidende Frage unserer Zeit: Who architects? (Wer baut und gestaltet die Welt?)

Wienpremiere!

im Anschluss Q&A mit Olaf Grawert, brandlhuber+

Mehrstöckiges Haus mit Glasfassade, darüber eine Grfik bestehend aus einem weißen Kreuz und Schrift

Filmstill „Architecting after Politics“
© Brandlhuber+ Christopher Roth

 

Off Season, SK 2018,
35:00 min, OmeU, R: Andrea Kalinova

Das Sanatorium Machnáč in der Kurstadt Trenčianske Teplice ist heute nur noch die Ruine einer modernistischen Utopie. Die Eigentümer haben kein Interesse daran, ein Gebäude zu erhalten, das sich nicht bezahlt macht. Der Film widmet sich dem Phänomen dieses außergewöhnlichen Gebäudes mittels Portraits verschiedener Menschen, die ihre Bemühungen um die Rettung des Machnáč nicht aufgeben.

Österreichpremiere!

im Anschluss Q&A mit der Regisseurin Andrea Kalinova