Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Ausstellung

Nine + One

" Die jungen Holländer "

Fr 16.01.1998 – So 01.03.1998
Ausstellungsplakat

Ausstellungsplakat: Nine + One
© Architekturzentrum Wien, Grafik: Krieger|Sztatecsny, Büro für visuelle Gestaltung

Die unter dem ominösen Titel Nine + One präsentierten jungen Büros mögen auf den ersten Blick eine eigenartige Mischung ergeben. Als gemeinsames Kriterium dieser Auswahl wurde auf Jugend, Qualität und Individualität Wert gelegt. Die Zehn kennzeichnen sich vor allem durch eine enorme Vielfalt aus, weswegen sie auch nicht als „Schule“ oder „Gruppe“ bezeichnet werden können. Das Ablehnen gemeinsamer Aussagen ist eine unmittelbare Reaktion auf die starken kollektiven Tendenzen der holländischen Architekturszene dieses Jahrzehnts.
“ Having been raised on a diet of video clips, Holland’s new talent acts like the architectural equivalent of boy bands cracking the top 40. They share a sense of knowing innocence combined with a heroic lust for the provocative and the experimental, neither exactly a characteristic feature of the ancient métier that is architecture. “ (Christph Grafe, Katalog Nine+One)

Zur Eröffnung sprechen:
Kristin Feireiss, Direktorin des NAI, Netherlands Architecture Institute, Rotterdam
Dietmar Steiner, Direktor des Architekturzentrum Wien
Die Ausstellung ist eine Produktion des NAI, Netherlands Architecture Institute, Rotterdam.

Pressetext

Die unter dem ominösen Titel Nine + One präsentierten jungen Büros mögen auf den ersten Blick eine eigenartige Mischung ergeben. Als gemeinsames Kriterium dieser Auswahl wurde auf Jugend, Qualität und Individualität Wert gelegt. Die Zehn kennzeichnen sich vor allem durch eine enorme Vielfalt aus, weswegen sie auch nicht als „Schule“ oder „Gruppe“ bezeichnet werden können. Das Ablehnen gemeinsamer Aussagen ist eine unmittelbare Reaktion auf die starken kollektiven Tendenzen der holländischen Architekturszene dieses Jahrzehnts.

Der starke Hang zur Individualität ist jedoch nicht durch den Künstler als Einzelperson bestimmt; im Gegenteil, alle bis auf zwei der zehn Büros setzen sich aus zwei oder mehreren Partnern zusammen. Die Entscheidung, dem traditionellen Modell und der Karriere des unabhängigen Architekten abzuschwören, ist sicherlich mitbestimmend für das Aufblühen dieser „neuen“ Büros.

Diese Entwicklung ist sicherlich sowohl historisch als auch international ziemlich einzigartig. Möglich gemacht wurde sie durch eine wohlüberlegte Architekturpolitik der holländischen Regierung, sowie eines grosszügigen Systems von Unterstützungen für den Aufbau und anfänglichen Erhalt von jungen Architekturbüros. Diese Unterstützungen sowie das starke Auftreten holländischer Architekten bei europäischen Wettbewerben bieten Möglichkeiten wie sie sonst kaum in Europa zu beobachten sind. Die meisten der ausgewählten Büros haben auf die eine oder andere Weise von diesen Unterstützungen oder dem Europan Programm profitiert. Das Durchschnittsalter von VMX, MAX.1, MVRDV, MARX.STEKETEE, René van Zuuk, Endry van Velzen, NOX, NL.Architects, de Schie und Bosch.Haslett beträgt 35 Jahre. Betrachtet man die einzelnen Werklisten so findet sich das gesamte Spektrum der Architektur, von Möbeldesign bis zu grossen städtebaulichen Studien und Wohnhausanlagen.

Das Architekturzentrum Wien zeigt diese Ausstellung des Netherlands Architecture Institute, um auf die junge holländische Architektur und deren bereits jetzt bedeutenden Realisierungen aufmerksam zu machen. In einer begleitenden Konferenz, an der Architekten, Politiker und Journalisten aus Holland und Österreich teilnehmen, werden die für Österreich relevanten Probleme und Fragen diskutiert:
Woran liegt es, dass junge holländische Architekten bereits in einem Alter bauen, in dem österreichische Architekten der gleichen Generation noch meilenweit davon entfernt sind ? Liegt es an der unzureichenden Förderung junger Architekten in Österreich, an dem Umstand, dass in Österreich jungen Architekten von vornherein keine Chancen eingeräumt werden oder aber an der generell mangelnden Qualitätskontrolle bei der Vergabe von Projekten ?

Die „Nine +One“

Eine umfangreichere Werkliste (inkl. Projekte, Publikationen, etc.) der beteiligten Architekten kann als RTF – Dokument (Englisch) heruntergeladen werden. (File Grösse: 23 kb)

BOSCH HASLETT
HygiÎaplein 7
1076 RN Amsterdam
t / f ++31 (0) 20 676 02 02
e-mail:bharch@euronet.nl

Marx & Steketee
Architecten
Kruisstraat 82
5612 CK Eindhoven
t++31 (0) 40 244 65 68
f++31 (0) 40 244 45 91

MAX. 1
architektuur stedebouw bv.
Schiehaven 15
3024 EC Rotterdam
t ++31 (0) 10 415 29 99
f ++31 (0) 10 244 09 54

MVRDV
Schiehaven 15
3024 EC Rotterdam
t ++31 (0) 10 477 28 60
f ++31 (0) 10 477 36 27

NL Architects
Lijnbaansgracht 87
1015 GZ Amsterdam
t ++31 (0) 20 620 73 23
f ++31 (0) 20 638 61 92
e-mail:landmark@xs4all.nl

NOX
architecten
Mathenesserlaan 443
2023 GJ Rotterdam
t / f ++31 (0) 10 477 28 53
e-mail:nox@luna.nl

BURO SCHIE
Schietbaanlaan 75 b
3021 LE Rotterdam
t ++31 (0) 10 476 67 45
f ++31 (0) 10 477 83 00
e-mail:schiertm@worldaccess.nl

Endry van Velzen
Oude Delft 49
2611 BC Delft
t ++31 (0) 15 214 29 58
f ++31 (0) 15 215 94 92

VMX
Architects
Concertgebouwplein 9
1071 LL Amsterdam
t ++31 (0) 20 676 12 11
f ++31 (0) 20 676 80 48

Rene van Zuuk
Buster Keatonstraat 59
1325 CK Almere
t ++31 (0) 36 537 91 39
f ++31 (0) 36 537 92 59

Links

NAI, Niederländisches Architektur Institut, Rotterdam
Die Home Page des Niederländischen Architektur Instituts. (Englisch / Holländisch)

Stimuleringsfonds voor Architectuur
Kontaktadresse des Stimulierungsfonds für Hollandische Architekten. (Holländisch)

ARCHINED
DIE Home Page zu holländischer Architektur. Viele Links. (Holländisch)

ARCHIS
Die monatliche Publikation des Niederländischen Architektur Instituts. (Englisch / Holländisch)

010 Publishers
Die Home Page des grössten holländischen Architekturverlags. (Englisch / Holländisch)

MVRDV
Die Home Page von Nummer 4…..

Weitere Links:
Dutch City Links
Links zu und über die meisten holländischen Städte und deren Institutionen.

V2
Experimenteller WEB-Server. (Englisch / Holländisch)