Lade Veranstaltungen

Diskussion

mittwochs 39

Mi 19.03.2003, 19:00-21:00

mittwochs 29

Ausgangslage und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten der Wiener Architekturausbildung

Anfang der 90er Jahre gründeten Samuel Mockbee (1944-2001) und Dennis K.Ruth in Hale County, Alabama – einer Region Amerikas mit einer Armutsrate von fast vierzig Prozent, das ‚Rural Studio‘. Seither planen und bauen die StudentInnen der Auburn Universität einfache, aber einfallsreiche Gebäude für die unterprivilegierte Bevölkerung.

Aus Anlass der Ausstellung „Just build it! Die Bauten des Rural Studio“ und auf Einladung des Architekturzentrum Wien haben sich die Wiener Architekturfakultäten bereit erklärt, im laufenden Sommersemester thematisch verwandte Programme anzubieten. Die Studienangebote beziehen die für die Auswahl der Ausstellung und die Vision des Rural Studios relevanten Aspekte mit ein:
– StudentInnen bauen
– soziale Relevanz der Projekte
– ökologischen Nachhaltigkeit bei der Auswahl der verwendeten Materialien

Die so entstandenen, praxisbezogenen und sozial ausgerichteten Themenstellungen an den Wiener Architekturfakultäten werden an diesem Abend präsentiert, mit anschließender Diskussion zum Status quo der Wiener Architekturausbildung.

Podium

Andreas Hofer, Technische Universität
Franz Loranzi, Akademie der bildenden Künste
David Pasek, Student
Reiner Zettl, Universität für angewandte Kunst
Moderation: Elke Krasny, Journalistin