Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Präsentation

mittwochs 37

Produkt Wohnen - Präsentation "dérive. Zeitschrift für Stadtforschung" , Heft 10

Mi 15.01.2003, 19:00-21:00

mittwochs 29

Der Wohnungsmarkt hat sich in den letzten 20 Jahren grundlegend verändert: Der unmittelbare Bedarf ist gedeckt, nun geht es darum, besser zu wohnen. Wohnen wird als die Summe individueller Bedürfnisbefriedigungen angesehen, das Angebot richtet sich an verschiedene Zielgruppen und Lebensstile.

Unter dem Begriff „Themenwohnen“ kann man jene Marketingstrategie zusammenfassen, die nicht mehr nur leeren Wohnraum anbietet, sondern ein Paket, das auch die Software umfasst: Das gesamte Wohnumfeld wird geplant, Dienstleistungen sind inkludiert.
Was bedeutet dies für die Stadt? Der städtische Zusammenhang scheint obsolet zu werden, die projektorientierte Planungslogik teilt die Stadt in ein Inselmeer …

Podium

Michael Zinganel, Architekturtheoretiker
Rudolf Kohoutek, Stadtforscher
Christa Kamleithner, dérive
Robert Korab, Sargfabrik
Silvia Renezeder, SEG
Erich Benischek, Blaue Lagune