Lade Veranstaltungen

Symposium

Making competitions: Within the limits / Beyond the limits

Wonderland Symposium

Do 18.06.2009, 11:30-18:00

In englischer Sprache

Welche Rolle spielen Wettbewerbe für Architekturbüros?
Sind sie ein adäquates Mittel zum nächsten Auftrag?
Welches Wettbewerbssystem ist das Beste?
Wie sieht das in anderen europäischen Ländern aus?
Als Diskussionsgrundlage dienen die Ergebnisse der europaweiten Studie, die für die Ausstellung „Deadline Today!“ durchgeführt wurde.

Das Symposium „Making competitions: Within the limits / Beyond the limits“ wird diesen Fragen nachgehen. Wettbewerbsteilnehmer, Juroren, Repräsentanten ausschreibender Organisationen sowie Wonderland-Teams werden in Referaten und Diskussionsbeiträgen sowohl inhaltliche als auch topographische Grenzen dieses Themas ausloten.

Competition systems: Searching for the right one.

11:30 – 13:00

Thomas Maibaum (D), Rechtsanwalt und Justiziar der Deutschen Bundesarchitektenkammer
Rudi Schicker, Planungsstadtrat, Wien (A)
Georg Pendl (A), Vorsitzender des Wettbewerbsausschusses des Architects Council of Europe
Clemens Kirsch (A), Architekt: Kindergarten Schukowitzgasse, Wien
nug arquitectes (ES): “Shared Water” Pavilion, Expo Zaragoza 2008
anschließende Diskussion
Moderation: Marc Gilbert

European visions: Is the European system a chance for new-comers?

14:30 – 16:00

Beatrice Manzoni (I)
Yvette Masson Zanussi (F), European Forum for Architectural Policies
Zsolt Gunther (HU), Architekt und Mitglied von KÉK
Impromptu arquitectos (PT): Make me a Home / Northshore Competition, Stockton-on-Tees
Fordewind architetcure (BG): Banya Residence, Razlog
anschließende Diskussion
Moderation: Hans Ibelings (NL), Autor und Herausgeber der Zeitschrift A10

Winning strategies: What is needed to make a winner?

16:30 – 18:00

Walter Chramosta (A), Architekturkritiker und Konsulent in Wettbewerbsfragen
VROA architekci (PL): Extension of Centennial Hall, Warschau
nonconform architektur vor ort (A): Temporary Theater Haag, Haag
anschließende Diskussion
Moderation: Silvia Forlati, SHARE architects und Vorsitzende Wonderland (A)

Eintritt frei!