Lade Veranstaltungen

Kongress

Kein Ort. Nirgends. Migrationspolitik in Europa

Jahresveranstaltung von Architektur ohne Grenzen Austria?

Mi 22.04.2015, 19:00-21:00

Kein Ort. Nirgends. Migrationspolitik in Europa
Bild: Michele Borzoni / Riace

Eine Kooperation von Architektur ohne Grenzen Austria und der IG Architektur mit dem Az W

Die wachsende Migration nach Europa ist eines der großen medialen Themen unserer Tage. Das hohe Risiko, das Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa eingehen, ihre prekäre Lebenssituation und die Problematik ihrer Unterbringung in oftmals menschenverachtenden Behausungen sind Anlass ständiger Auseinandersetzungen und Debatten.

Während die Europäische Union – abgesehen von einer immer rigoroseren Abschottungspolitik – bislang keine adäquaten Antworten gefunden hat, wächst die Zahl an Initiativen, die nach konkreten Lösungen auf lokaler Ebene suchen. In Kooperation mit der IG Architektur und dem Architekturzentrum Wien lädt Architektur ohne Grenzen Österreich im Rahmen seiner diesjährigen Jahresveranstaltung VertreterInnen dieser Initiativen zum Gespräch, um gemeinsam proaktive Strategien auf europäischer Ebene zu diskutieren.

Begrüßung
Dietmar Steiner, Architekturzentrum Wien
Suzie Wong, Architektur ohne Grenzen Austria

Impulsreferate
Florian Trauner, Institut für europäische Integrationsforschung, Universität Wien
Nina Jessenko, ZEBRA- Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum, Projekt: Zusammenleben in Quartier und Gemeinde
Jochen Hoog, AG3, Publikation: “endlich.österreich” – GrenzRäume Asyl
Johanna Aufner, AllesWirdGut ZT GmbH, Projekt: magdas HOTEL

Diskussionsrunde
Johanna Aufner, AllesWirdGut ZT GmbH
Nina Jessenko, ZEBRA
Jochen Hoog, AG3, Publikation: “endlich.österreich” – GrenzRäume Asyl
Franz Denk, IG Architektur
Florian Trauner, Institut für europäische Integrationsforschung, Universität Wien
Moderation: Josef Broukal, Journalist

Eintritt frei!
Veranstaltung in deutscher Sprache