Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Exkursion

Freier Wohnen

Fr 30.04.2021, 14:00-16:00
4-stöckiges Wohnhaus mit begrüntem Innenhof

ARTEC Architekten: Wohnbau In der Wiesen Süd, 2017
© Foto: Lukas Schaller

Als „innovatives, nachhaltiges und richtungsweisendes Projekt“ wurde der Bauteil von ARTEC und Dietrich I Untertrifaller Architekten im Stadterweiterungsgebiet In der Wiesen Süd 2019 mit dem Wiener Wohnbaupreis ausgezeichnet. Eine Erkundung vor Ort drei Jahre nach Fertigstellung mit den Architekt*innen, Bauherren-Vertretern, Landschaftsplaner*innen und Expert*innen für soziale Nachhaltigkeit.

2 Bauträger + 2 Architektenteams = 1 gemeinsames Projekt, das sich auf grundlegende Gestaltungsprinzipien verständigte: durchgehende raumhohe Verglasungen, umlaufende Balkonbänder, die sich zu gut nutzbaren Freiräumen erweitern, Licht und Durchlässigkeit als Antwort auf kleine Wohnungsgrößen. Die ebenso durchlässige Erdgeschoßzone ist allgemeinen Nutzungen gewidmet. Während in anderen Wiener Stadtentwicklungsgebieten unter Berufung auf die historische Stadt Enge, Geschlossenheit und Fassaden-Formalität gerechtfertigt werden, gibt es hier Offenheit, Coolness, Leichtigkeit. Gleichzeitig ließen die übergreifenden gestalterischen Prinzipien, die städtebauliche Anlage und die fließende, strukturierende Landschaftsgestaltung ein echtes Quartier entstehen. Ein „Wiesen-Dialog“ sorgte für soziale Nachhaltigkeit.

Mit:
Maria Auböck, Auböck-Kárász Landschaftsarchitekten; Petra Hendrich, Realitylab; Richard
Manahl, ARTEC Architekten; Maria Megina, Dietrich I Untertrifaller Architekten; Vertreter der Bauherren Heimbau und Altmannsdorf & Hetzendorf

Moderation: Maria Welzig, Az W