Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Vortrag

Françoise-Hélène Jourda

Werkvortrag in deutscher Sprache

Mi 28.04.2004, 19:00-21:00

Françoise-Hélène Jourda
© JOURDA Architectes

Françoise-Hélène Jourda leitet seit 1999 das Institut für Raumgestaltung und Entwerfen an der TU Wien. Neben ihrer langjährigen Lehrtätigkeit in Frankreich, Norwegen, USA, England und Deutschland konnte sie auch eine beachtliche Anzahl an Projekten realisieren.

Zu den wichtigsten Bauten gehören das Justizgebäude in Melun, die Metro-Station „Parilly“ in Vénissieux, die Internationale Schule von Lyon, die Kongresszentren in Toulouse und Dijon, die Akademie Mont-Cenis in Herne-Sodingen, die Universität Marne La Vallée und zahlreiche biotechnische und experimentelle Privathäuser auf der ganzen Welt.

Ihre Arbeiten sind geprägt von konstruktiven Experimenten und nachhaltigen Untersuchungen zur energetischen Optimierung, sowie vom Gleichgewicht zwischen Kunst und Technik. Seit 2003 arbeitet sie unter anderem an einem Bürogebäude im 20. Wiener Gemeindebezirk – ihr erstes Projekt, das sie in Österreich realisieren wird. Dieses und viele andere wird sie in einem umfassenden Werkvortrag vorstellen.

In loser Folge präsentiert das Az W damit Arbeiten ausländischer ArchitektInnen in Österreich und vice versa bemerkenswerte Bauten österreichischer ArchitektInnen international.