Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Ausstellung

EXPO 2005 Aichi Japan

Präsentation der Konzepte für den Österreichpavillion

Do 01.07.2004 – Mo 12.07.2004
Täglich 10:00-19:00 Uhr

EXPO 2005 Aichi Japan
© trecolore architects

Der österreichische Beitrag für die nächste Weltausstellung 2005 in der japanischen Präfektur Aichi steht fest. Als Ergebnis aus einem zweistufigen, vom EXPO-Büro Österreich ausgeschriebenen Verhandlungsverfahren ist vor kurzem die Architektengruppe trecolore architects mit ihrem Projekt “The Slope” als Sieger hervorgegangen.

Eingeladen waren intersdisziplinäre Kreativteams, die sich aus ArchitektInnen, DesignerInnen und KünstlerInnen und Kommunikationsagenturen, KulturwissenschaftlerInnen oder AusstellungsgestalterInnen zusammensetzten.

Insgesamt 42 Einreichungen sind eingelangt, zur zweiten Stufe sind fünf der Teams zur Präzisierung ihrer Konzepte eingeladen worden:

Christoph Karl + Andreas Bremhorst
Elmecker&Reuter
Ortlos architects
Kadadesign-Softworks mit dem Architekturbüro Kada, Loidl oder Co GmbH
trecolore architects

Das Siegerprojekt für den österreichischen EXPO-Pavillon 2005 präsentiert sich als beeindruckende Bühne für Sinneserfahrungen. Von außen zeigt sich der als simple Kubatur vorgegebene Pavillon in der oberen Hälfte der Fassade mit dem prominenten Schriftzug “Austria” gebrandet, im Erschließungsbereich durchlässig transparent. Im Inneren wird eine intelligent inszenierte Raumführung mit verschiedenen Themenstationen unter dem Motto “Die Kunst des Lebens” angeboten. Das zentrale gestalterische Element ist “The Slope”, eine skulptural expressive Holzkonstruktion als abstrahiertes Zitat eines Berges, die als Aktions- und Interaktionsfläche für eine Vielzahl an Ereignissen dienen wird.

In der Ausstellung im Architekturzentrum Wien werden nun erstmals alle eingereichten Projekte präsentiert.

Einführende Worte:

Marès Rossmann, Regierungskommissärin
Robert Punkendorfer, Expo Office Austria Aichi 2005
Dietmar Steiner, Architekturzentrum Wien