Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Diskussion

Die Architektur und die Kunst

Eine Konfrontation

Mi 10.12.2003, 19:00-21:00

mittwochs 29

Die Ausstellung „Wie Bauen? Das Buch der Moderne“ stellt mit der Büchersammlung von Egidio Marzona die Geschichte der Architektur der Moderne des 20. Jahrhunderts vor – als Material des Wissens und der theoretischen Leitsätze.

Als eine beispielhafte aktuelle Anknüpfung an die Tradition des Buches der Moderne präsentiert mittwochs 49 die Buchreihe Montage, die seit 1997 vom Wiener Künstler Florian Pumhösl herausgegeben wird und inhaltlich in den sich überschneidenden Bereichen Bildende Kunst, Architektur und Design angesiedelt ist. Montage ist allerdings nur ein Beispiel für gegenseitige Wahrnehmung künstlerischer und architektonischer Debatten in den vergangenen Jahren. Dabei bieten sich gerade die gemeinsamen Subjekte und geschichtlichen Kreuzungspunkte von Architektur und Kunstbetrieb an, die Rhetoriken des Interdisziplinären zu attackieren.

Eine Bilanz dieser Unternehmung in den vergangenen Jahren versuchen:

Florian Pumhösl, Künstler
Martin Beck, Künstler
Egidio Marzona, Sammler
Monika Pessler, Kiesler Zentrum
Andras Palffy, Architekt
Moderation: Mathias Dusini, Kulturjournalist