Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Symposium

Critical Care – Symposium

Fr 21.06.2019, 13:00-20:30
Schwarzgekleideter Mann mit Brille und Bananen in der Hand vor Pflanzenbeeten

Der Community Aktivist Mario Nuñez im Gemeinschaftsgarten von Las Monjas, Teil eines Community Land Trusts in San Juan, Puerto Rico.
© Fideicomiso de la Tierra del Caño Martín Peña/Proyecto ENLACE del Caño Martín Peña/G-8, Foto: Ernesto Robles

Architektur und Stadtentwicklung der Moderne wurden wesentlich von der Vorstellung der Welt als Tabula Rasa bestimmt. Die Folgen jener Zukunft, die die Moderne geplant hat, bestimmen heute unsere Lebensbedingungen. Wie kann eine radikale Care Perspektive Architektur und Urbanismus verändern?

Der Kapitalismus hat zu einem neuen Erdzeitalter geführt: dem Anthropozän, auch Kapitalozän genannt. Es geht darum, das Anthropozän „so kurz/so dünn wie nur möglich zu halten und miteinander auf jede vorstellbare Art und Weise kommende Epochen zu kultivieren“, wie die Philosophin Donna Haraway schreibt. Eine Care Perspektive in Architektur und Urbanismus setzt sich genau dafür ein. Sorgetragen beginnt inmitten der Dinge. Zentral ist, im Konkreten zu handeln und gemeinsam die Beziehungen zwischen Ökonomie, Ökologie und Arbeit neu zu bestimmen. International tätige Architekt*innen, Urbanist*innen, Aktivist*innen und Forscher*innen referieren Beispiele aus unterschiedlichen lokalen Zusammenhängen in Asien, der Karibik, den USA und Europa.

Kuratorinnen: Angelika Fitz, Elke Krasny

Eine Kooperation von Az W und Akademie der bildenden Künste Wien/akbild

 

Programm

 

13:00 Begrüßung

Angelika Fitz, Direktorin Az W

Andrea B. Braidt, Vizerektorin für Kunst und Forschung akbild, Wien

 

13:15–14:30 On Critical Care

Angelika Fitz, Kuratorin, Direktorin Az W

Elke Krasny, Kuratorin, Professorin akbild, Wien

 

14:30–15:00 Caring Architecture

Joan C. Tronto, Professorin emerita University of Minnesota und City University New York – Video Lecture

 

15:00–17:00

Marta Serra Permanyer und Elena Albareda Fernández, CÍCLICA, Barcelona; Jan de Vylder, architecten de vylder vinck taillieu, Gent; Hélène Frichot, Professorin, School of Architecture, KTH Stockholm

 

17:30–19:00

Gabu Heindl, GABU Heindl Architecture, Wien & Gastprofessorin, University of Sheffield; María E. Hernández Torrales, Caño Martín Peña Community Land Trust, San Juan, Puerto Rico

 

19:00 Keynote

Katherine Gibson, Professorin Institute for Culture and Society an der Western Sydney University, Sydney

Aktuelle Termine