Lade Veranstaltungen

Symposium

„BildRaum“ – „Ortsvermessung New York“

Filmwoche und Retrospektive

Fr 01.07.1994 – So 10.07.1994

Eröffnung: 30.Juni 1994, 19:00 Uhr

Die Stadt durch das Kameraauge gesehen: Unter dem Titel „BildRaum“ liefen 30 Film- und Videoprogramme, die sich mit dem Dialog zwischen Film und Architektur beschäftigten. Eine Auswahl des Festivals „film & arc 1“, das im Dezember 1993 in Graz stattfand, war im Wiener Stadtkino zu sehen, die Videoproduktionen im Architekturzentrum Wien.

Um die „Bildsprache“ der Architektur, der Stadt, des Raumes um seine historische Dimension zu erweitern, wurde die Retrospektive „Ortsvermessung New York“ gezeigt, eine konkrete Stadt, dargestellt mit präzis ausgewählten Beispielen filmischer Raumverarbeitung. Ein gemeinsames Programm von Architekturzentrum Wien, Viennale, film+arc.graz und dem Stadtkino Wien.

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellungen:
30. Juni 1994
Vortrag Roger Connah:
„Mind the Gap – From Scene to Screen and Back Again Thoughts on Film and Architecture“

10. Juli 1994
„Über die Wirklichkeit von Film und Architektur“

Eine Diskussion mit Regisseuren
– Dominique Cabrera „Chronique d’une banlieue ordinaire“
– Carmen Tartarotti „Paradiso del Cevedale“
– Stan Neumann „Paris, roman d’une ville“
sowie mit Friedrich Achleitner, Marc Mer, Charlotte Pöchhacker, Dietmar Steiner und dem Publikum.

„Beide Reihen, das unterscheidet sie von den Grossveranstaltungen, die in den letzten Jahren zwischen Paris oder New York die Stadt als Schablone des Hollywood-Melodrams feierten, öffnen durch Beschränkung auf kleine, unbekannte Arbeiten, dem Thema neue Plateaus.“
Der Standard, Wien, 3. Juli 1994