Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Diskussion

Bauen in Wien

Podiumsdiskussion anlässlich der Ausstellung "5.000.000 m3 Wien"

Mi 23.07.2003, 19:00-21:00

Wien [UM]bauen
© Martina Höfler

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung
„5.000.000m3 Wien. Die neuen Großprojekte“, in der 16 respektable und städtebaulich wirksame Gebäude(komplexe) präsentiert werden, lädt das Architekturzentrum Wien zur Diskussion.

Podium

Rudolf Mutz, Geschäftsführer MBG Wiener Messe Besitz GmbH
Ariel Muzicant, Colliers Columbus Immobilien
Planungsstadtrat Rudolf Schicker
Christoph Stadlhuber, Geschäftsführer der BundesimmobiliengesmbH
Norbert Steiner, Leiter der ÖBB-Bahnhofsoffensive
Moderation: Dietmar Steiner, Direktor Architekturzentrum Wien

Für verschiedene Standorte (Donau-City, Prater, Flughafen Wien, Erdberger Mais und Aspanggründe, Laaerberg, Westbahnhof, Schönbrunn, Wiener Stadthalle) quer über die Stadt verteilt gibt es konkrete Planungen. Es stellt sich die Frage, welche Pläne es für diese Stadtentwicklungsgebiete von Seiten der Stadtplanung gab/gibt, um diese in ihrer Gesamtheit neu zu strukturieren und aufeinander abzustimmen.
Ist die Euphorie über die Vielzahl an neuen Projekten und Standorten berechtigt, wieviele weitere Büro-, Veranstaltungs- und kommerziell genutzte Flächen braucht und verträgt Wien? Welche positiven Impulse können durch die Zusammenarbeit der Stadt mit privaten Investoren gesetzt werden, wo passiert dies erfolgreich, wie ist der Status quo? Wer sind die Akteure, die das künftige Bild unserer Stadt prägen werden? Welche Kriterien gelten für ein „erfolgreiches“ Großprojekt und welchen Einfluss kann qualitätsvolle Architektur auf die Vermarktungsaktivitäten der Immobilienbranche ausüben? Wie sieht die Situation in Wien im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten aus?

Anschließend Eröffnung der Ausstellung.