Lade Veranstaltungen

Ausstellung

Az W in VENEDIG: Wiener Wohnbau – Innovativ. Sozial. Ökologisch

Sa 13.09.2008 – Fr 03.10.2008
Vernissage: Freitag, 12.09.2008, 14.30 Uhr
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr
Finissage: Freitag, 03.10.2008, 19.00 Uhr
Rendering einer Ausstellung

Ausstellungsplakat: Wiener Wohnbau – Innovativ. Sozial. Ökologisch
Bild: Architekturzentrum Wien, Rendering: SPAN-architects

Die Ausstellung wurde durch die freundliche Unterstützung der Stadt Wien – Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung – ermöglicht.

Facoltà di Pianificazione del territorio and Dipartimento di Pianificazione (Fakultät für Raumplanung und Abteilung für Planung)
Università di Venezia, IUAV
Ca’ Tron
S. Croce 1957
30135 Venedig

Wiens Fertigkeit, funktionale und lebenswerte Wohnbauten zu errichten, geht auf das “rote Wien” in den 1920er und 1930er Jahren zurück, als die Sozialdemokratische Partei erstmals damit begann, sozialen Wohnbau im großem Maßstab zu realisieren. Seither entwickelte die Stadt stufenweise eine Wohnbaupolitik, die den Wienerinnen und Wienern ein vielfältiges Angebot an leistbaren Wohnräumen zur Verfügung stellt und die ganz wesentlich zur ausgezeichneten Lebensqualität in Wien beiträgt.

Die Ausstellung „Wiener Wohnbau – Innovativ. Sozial. Ökologisch“, die erstmals im Rahmen der Architekturbiennale 2008 in Venedig gezeigt wird, gibt einen umfassenden Einblick in den Wohnbau Wiens – von den Anfängen bis in die Gegenwart. Präsentiert werden realisierte Anlagen des öffentlich geförderten Wohnbau und deren Einbettung in aktuelle Stadtentwicklungsprojekte unter besonderer Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte.

Kuratiert vom Architekturzentrum Wien
Eröffnung und Finissage: Dr. Michael Ludwig, Amtsführender Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung; Prof. Liliana Padovani. IUAV
Ausstellungskonzept: Wolfgang Förster, Gabriele Kaiser, Dietmar Steiner, Alexandra Viehhauser
Ausstellungsgestaltung: SPAN-architects (Matias del Campo, Sandra Manninger)

Die Ausstellung findet im Rahmen der Architekturbiennale ‚La Biennale di Venezia‘ statt.