Lade Veranstaltungen

Workshop

ABGESAGT: Winterakademie: Shaping the place

Sagen wir wir setzen über

Mo 11.02.2008 – Sa 16.02.2008

ABGESAGT: Winterakademie: Shaping the place
Bild: Kerstin Lasser

Winterakademie in den Semesterferien

Shaping the place

Raum – Vorstellung – Gestaltung
Wir versuchen herauszufinden, was unsere Bedürfnisse und Wunschvorstellungen in Bezug auf Räume und Plätze sind. Der Workshop beginnt mit einer Präsentation zum Thema Platzgestaltung, um die Jugendlichen mit den unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten vertraut zu machen. Danach diskutieren wir gemeinsam über unsere Lieblingsplätze und arbeiten anhand dieser Analyse Bedürfnisse und Wunschvorstellungen heraus.

Anschließend wird der zu planende Ort mittels eines Rollenspiels untersucht. Fragen, mit denen wir uns auseinandersetzen, sind z. B.: Mit welchen Vor- und Nachteilen werden Personen konfrontiert, die diesen Platz benutzen? – eine blinde Person, ein alter Mann mit einem Stock, eine Familie mit vier Kindern, drei StudentInnen, die an einem ruhigen Ort lernen wollen, …

Danach folgt das Abmessen des Platzes, zuerst durch Abgehen, anschließend genauer mit Hilfe eines Maßbandes. Fotos werden gemacht sowie Skizzen angefertigt, die als Grundlage für den Planungsprozess dienen.

Zurück im Architekturzentrum Wien wird der Platz gemeinsam analysiert. Aufgeteilt in Gruppen, planen die Jugendlichen anschließend mit Hilfe von Skizzen und Arbeitsmodellen den Platz neu und gestalteten diesen nach ihren Vorstellungen um.

Die „Winterakademie in Wien“

Die Winterakademie in Wien findet vom 11. bis 16. Februar 2008 in den Semesterferien statt und ist damit auch ein Angebot für eine aktive und kreative Gestaltung der Ferienzeit für Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Kontexten. Die Winterakademie ist eine Kunstprojektwoche und zugleich Ort des Austauschs von Wissen und Erfahrung zum Thema „Sagen wir wir setzen über“.

Berliner, Wiener und Istanbuler KünstlerInnen aus den Genres Architektur, bildende Kunst, Musik, Neue Medien, Tanz, Theater und Video arbeiten mit Kindern und Jugendlichen aus Berlin, Wien und Istanbul in acht künstlerischen Laboren eine Woche lang zusammen. Die Ergebnisse werden am 16. Februar 2008 öffentlich präsentiert.