Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Präsentation

a_schau. Das Buch

Architektur in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert

Mi 30.08.2006, 19:00-21:00

a_schau. Das Buch
© Walking Chair

Im Gespräch mit namhaften Architekturtheoretikern, -historikern und Ausstellungsmachern thematisiert das Architekturzentrum Wien im Rahmen der Präsentation des vielfach nachgefragten Katalogbuchs zur Dauerausstellung unterschiedliche Formen und Perspektiven der „Geschichtsschreibung“ und stellt die einfache wie fundamentale Frage: „Was ist österreichische Architektur?“

Begrüßung

Hannes Pflaum

Buchpräsentation

Gabriele Kaiser
Monika Platzer

am Podium

Friedrich Achleitner
Volker Dienst
Hans Hollein (angefragt)
Lilli Hollein
Gustav Peichl
Dietmar Steiner
Jan Tabor
Moderation: Wolfgang Jean Stock

Das Buch „Architektur in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert“ bietet anhand von zehn thematisch/chronologischen Episoden (Prolog, Rotes Wien, Landschaft, Macht, Wiederaufbau, International, System, Utopie, Collage, Gegenwart) einen Streifzug durch das historische und zeitgenössische Architekturschaffen Österreichs und widmet sich in einem gesonderten Erzählstrang dem Thema Wohnen. Dabei steht nicht allein die Präsentation einzelner Bauwerke im Mittelpunkt, sondern die umfassende Darstellung von Architektur mit ihren vielfältigen kulturellen, technischen und sozialen Verflechtungen.

Im Vordergrund steht die systematische dokumentarische Verdichtung von Materialien eines im Prinzip unendlich angelegten Archivs der österreichischen Architektur. Bleibt einerseits die chronologische Abfolge bestimmter Phasen der Architekturentwicklung als Haupterzählung nachvollziehbar, möchte das Buch zugleich zur punktuellen thematischen Vertiefung abseits eines geschichtsbildenden Kanons anregen. Die Frage nach Kontinuitäten und Bruchlinien in der österreichischen Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts bildet daher das inhaltliche Leitmotiv durch alle Zeitschichten hindurch – und gibt damit unterschiedlichen Lesarten Raum.

ca. 400 Seiten, ca. 1.000 Abbildungen. Softcover. Birkhäuser -Verlag für Architektur, 2006.

Eindrücke von der Präsentation des Buches „a_schau. Architektur in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert“, die am 30. August 2006 im Architekturzentrum Wien stattgefunden hat.

Am Podium: Jan Tabor, Gustav Peichl, Dietmar Steiner, Hans Hollein, Wolfgang Jean Stock, Lilli Hollein, Volker Dienst, Friedrich Achleitner
Am Podium: Jan Tabor, Gustav Peichl, Dietmar Steiner, Hans Hollein, Wolfgang Jean Stock, Lilli Hollein, Volker Dienst, Friedrich Achleitner
© Pez Hejduk
Jan Tabor und Gustav Peichl
Jan Tabor und Gustav Peichl
© Pez Hejduk
Dietmar Steiner und Hans Hollein
Dietmar Steiner und Hans Hollein
© Pez Hejduk
Prof. Gustav Peichl
Prof. Gustav Peichl
© Pez Hejduk
Lilli Hollein
Lilli Hollein
© Pez Hejduk
Prof. Hans Hollein
Prof. Hans Hollein
© Pez Hejduk
Volker Dienst
Volker Dienst
© Pez Hejduk
Das Publikum
Das Publikum
© Pez Hejduk
WALKING-CHAIR, Fidel Peugot und Karl Emilio Pircher, Kataloggestaltung und Gestaltung der Ausstellung "a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert"
WALKING-CHAIR, Fidel Peugot und Karl Emilio Pircher, Kataloggestaltung und Gestaltung der Ausstellung "a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert"
© Pez Hejduk
Friedrich Achleitner, Jean Stock, Volker Dienst und Lilli Hollein
Friedrich Achleitner, Jean Stock, Volker Dienst und Lilli Hollein
© Pez Hejduk
Gustav Peichl, Hannes Pflaum und Hans Hollein
Gustav Peichl, Hannes Pflaum und Hans Hollein
© Pez Hejduk
Monika Platzer und Gabriele Kaiser, Kuratorinnen der Ausstellung "a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert"
Monika Platzer und Gabriele Kaiser, Kuratorinnen der Ausstellung "a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert"
© Pez Hejduk