Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Infos dazu finden Siehier.
Lade Veranstaltungen

Kongress

14. Wiener Architektur Kongress

Bottom up. Bauen für eine bessere Welt

Fr 17.11.2006 – So 19.11.2006

14. Wiener Architektur Kongress
© Dorit Margreiter

Mit dem 14. Wiener Architektur Kongress vom 17. – 19. November 2006 „Bottom up. Bauen für eine bessere Welt“ sowie der Ausstellung „Un jardin d’hiver, präsentiert. „Bottom up. Bauen für eine bessere Welt“ 9 Projekte für Johannesburg“, die zeitgleich eröffnet, wird das Herbst/Winterprogramm des Architekturzentrum Wien erneut Ästhetik und soziales Engagement als wesentliche Auseinandersetzung in der Architekturausbildung und -praxis fokussieren.

Im Rahmen des 14. Wiener Architektur Kongress wird nachhaltiges Planen und Bauen im Kontext sozialer, ökonomischer, ökologischer und politischer Zusammenhänge mit einer Reihe renommierter ReferentInnen diskutiert. Unter postkolonialen Aspekten wird die Problematik eines handlungsorientierten Entwerfens und Planens auch in der Ausstellung verhandelt. Ein spannender und vielschichtiger Diskurs, der die Auseinandersetzung mit dem sozialen Aspekt von Architektur aufgreift, wird zu erwarten sein.

Ein wesentlicher Schwerpunkt an diesen drei Tagen liegt in der Auseinandersetzung mit dem sozialen Aspekt der Architektur und den vielschichtigen und interdisziplinären Anforderungen an PlanerInnen und ArchitektInnen, jenseits der weit verbreiteten Klischees von Stararchitekten und deren baukünstlerischen Ikonen.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie im Folder, der rechterhand zum Download bereit steht.

Zunaid Khan, Stadtplaner, Südafrika
Zunaid Khan, Stadtplaner, Südafrika
© Pez Hejduk
Bart Lootsma und Zunaid Khan
Bart Lootsma und Zunaid Khan
© Pez Hejduk
Eindrücke vom 14. Wiener Architektur Kongress
Eindrücke vom 14. Wiener Architektur Kongress
© Pez Hejduk
Gareth Jones und Bart Lootsma
Gareth Jones und Bart Lootsma
© Pez Hejduk
Steve Badanes, Architekt, USA
Steve Badanes, Architekt, USA
© Pez Hejduk
Eindrücke vom 14. Wiener Architektur Kongress
Eindrücke vom 14. Wiener Architektur Kongress
© Pez Hejduk
Eindrücke vom 14. Wiener Architektur Kongress
Eindrücke vom 14. Wiener Architektur Kongress
© Pez Hejduk
Isabella Marte, Peter Burk, Thomas Schinkel, Architekten über Grenzen
Isabella Marte, Peter Burk, Thomas Schinkel, Architekten über Grenzen
© Pez Hejduk
Christoph Chorherr mit interessierten KongressteilnehmerInnen
Christoph Chorherr mit interessierten KongressteilnehmerInnen
© Pez Hejduk
Diskussion mit Gerrit Confurius
Diskussion mit Gerrit Confurius
© Pez Hejduk
Peter Fattinger, Christoph Chorherr und Isabella Marte
Peter Fattinger, Christoph Chorherr und Isabella Marte
© Pez Hejduk

Fr.17.11. Programmänderungen !

Bitte beachten Sie die Änderungen im Programm !

Freitag, 17.11.2006

18.00
Eröffnung
Rudolf Schicker, Stadtplanung Wien

18.15
Einleitung
Bart Lootsma, Architekturtheoretiker

18.30 – Programmänderung !
Christoph Chorherr, S2arch-Gründer
Soziale und Nachhaltige Architektur

19.30 – Programmänderung !
Steve Badanes, Architect, USA
The Practice of Jersey Devil Architects

Sa.18.11. Programmänderungen !

Bitte beachten Sie die Änderungen im Programm !

Samstag, 18.11.2006

Präsentation und Diskussion
Sarch – Social and Sustainable Architecture

14.00 Einleitung
Christoph Chorherr

Projektpräsentationen
14.15
Peter Fattinger, TU Wien
Orange Farm, 2004
Masibambane College, 2004
Behindertenheim Modimo O Moholo, 2006

15.00
Daniela Tolanov, Kunstuniversität Linz
Teddy Bear-School, 2006

15.30
Gernot Kupfer, Technische Universität Graz
Weilers Farm, 2006

16.00 – 16.30 Pause

16.30
Dustin Tusnovics, Fachhochschule Kuchl
Montic Primary School, 2006

17.00
Bernadette Heiermann, RWTH-Aachen
Montic Preschool – Kindergarten, 2006

17.30
Astrid Dahmen, Walter Prenner, TU Innsbruck
Kindergarten in Olifantsvlei, 2006

18.00-18.30
Pause

18.30 – Programmänderung !
Zunaid Khan, Stadtplaner, South Africa
Building Townships

19.30 – Programmänderung !
Johannes Porsch, Kurator Architekturzentrum Wien
Un jardin d’hiver: Präsentation

20.30 – Programmänderung !
Diskussion

So.19.11. Programmänderungen !

Bitte beachten Sie die Änderungen im Programm !

Sonntag, 19.11.2006

14.00
Andrea Rieger-Jandl, TU Wien
Grenzenlos Bauen. Kulturelle und soziale Aspekte einer translokalen Architektur

15.00
Peter Burk, Architekten über Grenzen, Deutschland
Bauen für Entwicklungs- und Krisenregionen

16.00-16.30
Pause

16.30 – Programmänderung !
Alejandro Aravena, Architekt, Chile
The Practice of Elementalchile – Recent Projects

17.30 – Programmänderung !
Gareth Jones, London School of Economics
Monsters in the Closet: The Aesthetisation of Poverty and the Slum as Theme Park

18.30 – Programmänderung !
Abschlussdiskussion

Kurzbiografien der Vortragenden

Alejandro Aravena

Architekt, Gründer von Elementalchile, Santiago, Chile
Jüngste Projekte:
Medical School, Universidad Católica, Santiago, 2004
Montessori School, Santiago, 2001
Mathematics School, Universidad Católica, Santiago, 1999
Sculptor’s House, Santiago, 1998
www.elementalchile.org

Steve Badanes

Architekt, Gründer von Jersey Devil, Mitbegründer des Design/Mexico-Programms und Leiter von Design- und Bau-Lehrgängen an der Universität Washington, die sich auf Community-Service Projekte für gemeinnützige Organisationen spezialisiert haben.
www.jerseydevildesignbuild.com

Bryan Bell

Gründer von Design Corps, Raleigh, North Carolina, einer Non-Profit Organisation. Gründete auch ein Praktikumsprogramm mit dem „AmeriCorps national service“ für junge Designer, die sich für Architektur im sozialen Bereich interessieren.
www.designcorps.org

Peter Burk

Architekt, Vorsitzender der Architekten über
Grenzen, Stuttgart, Deutschland
Jüngste Publikation:
Bau-Planer Entwicklungs- und Krisenregionen (engl. Editition) Fraunhofer IRB-Verlag, 2005
www.architekten-ueber-grenzen.de

Gareth A. Jones

Dozent London School of Economics, Geography and Environment Department
Jüngste Veröffentlichungen:
Culture and politics in the “Latin American” city. in: Latin American research review 41, no. 1, 2006
Children and development: rights, globalisation and poverty, Progress in development studies 5, no. 4, 2005
Housing policy (Mexico), in: Encyclopaedia of social welfare history in North America, Ed. Herrick, J.M.; Stuart, P.H. Sage, 2005
www.lse.ac.uk

Zunaid Khan

Architekt und Stadtplaner, , Johannesburg

Jaime Lerner

Architekt, Stadtplaner und Bürgermeister von Curitiba, Brasilien, 2002-2005 Präsident der International Union of Architects, Gründer des Instituto Jaime
www.jaimelerner.com

Johannes Porsch

Kurator Architekturzentrum Wien
Ausstellungen:
Un jardin d’hiver präsentiert. „Bottom up. Bauen für eine bessere Welt“ 9 Projekt für Südafrika
Ottokar Uhl. Nach allen Regeln der Architektur
The Austrian Phenomenon. Konzeptionen Experimente Wien Graz 1958-1973
Sturm der Ruhe. What is Architecture?

Andrea Rieger-Jandl

TU Wien, Institut für Architektur- und Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege
Publikationen:
Building Culture –Towards a „Global“ Architecture, Neuer Wissenschaftlicher Verlag, Wien, 2006
Living Culture in the Himalayas. Anthropological Guidelines for Building in Developing Countries, Facultas Verlag, Wien, 2005
www.baukunst.tuwien.ac.at

S2Arch ist ein von Christoph Chorherr initiiertes Netzwerk lokaler öffentlicher Institutionen, privater Non-Profit Organisationen sowie internationaler privater Sponsoren. Der Schwerpunkt der Initiative wurde auf Bildungs- und Integrationseinrichtungen, Kindergärten, Schulen und Tagesheimstätten gelegt.
Projektpräsentationen:
Technische Universitäten Innsbruck, Graz, Wien, RWTH Aachen, Institut für Raum und Design, Architektur der Kunstuniversität Linz, Fachhochschule Kuchl
http://sarch.twoday.net