Architekturzentrum Wien  
 

 
 
TransModernity. Austrian Architects
henke und schreieck / Jabornegg & Pálffy / Riegler Riewe

Shop Nr.: 7355
Preis: € 24,00
vergriffen
   
110 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
Englische Ausgabe mit deutscher Textbeilage
Verlag: Anton Pustet, Salzburg-München, 2002, Wien
Autoren: Otto Kapfinger, Bart Lootsma, Dietmar M. Steiner und Christoph Thun-Hohenstein
Herausgeber: Architekturzentrum Wien
ISBN 3-7025-0445-1

Die Arbeit der drei präsentierten Teams steht pointiert und stellvertretend für eine breitere, vielschichtige Szene im österreichischen Architekturgeschehen der Gegenwart. Die Variationen einer transformierten Modernität zeigen sich auch in den Arbeiten etlicher anderer von Wien über Tirol bis Vorarlberg, die in diesem Rahmen kaum genannt, geschweige denn adäquat beschrieben werden können. Sie formen absolut keine Bewegung, keine 'Schule', keine Stilrichtung.

Ihnen allen gemeinsam ist das Bemühen, die Tyrannei des Objekt- und Bildhaften zu überwinden, mit Architektur nicht die beliebige, sondern die strukturierte Leere, die hochpotente Offenheit zu schaffen, einen Zustand, von dem etwa Dominique Perrault sagte: 'Das Werk ist ohne Stil, ohne Ausdruck, nicht überladen mit Affektiertheit, ohne Code oder voraussetzendes Wissen...'

Es sind in den unterschiedlichsten Facettierungen nicht Architekturen der 'starken Bilder', es sind eher starke, sinnliche Aggregate im Dienst von Qualitäten, die das Abbildbare hinter sich lassen. Die Wirklichkeit dieser Architekturen ist nicht das fotogene Gebaute, sondern das, was das Gebaute im Fluss des Lebens in Gang zu setzen vermag.

© Az W 

Bücher und Kataloge
Bücherabverkauf -60%
Multimedia
Archicards
Hintergrund
Hintergrund Abverkauf bis - 82%
Stadtplan
vergriffen

Warenkorb:
Ihr Warenkorb ist leer

weitere Texte:
Allgemeine Geschäftsbedingungen


Termine:
Az W in PITTSBURGH: TransModernity. Austrian Architects

 
 
  © Architekturzentrum Wien Kontakt: eMail