Architekturzentrum Wien  
 

 
 
Buch- und Filmpräsentation: Bogdan Bogdanović
Präsentiert werden an diesem Abend die Denkmäler des Bogdan Bogdanović in einem Film von Reinhard Seiß sowie sein literarisches Werk in einem Band von Vladimir Vuković.

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien - Podium
Präsentation: Mittwoch, 27. Mai 2009, 18:45 - 21:30 Uhr
Tickets: Eintritt frei!

18:45 Uhr: Begrüßung: Dietmar Steiner, Direktor Az W
18:50 Uhr: Silke Dürnberger, Fachlektorin: Präsentation des Buches „Bogdan Bogdanović. Das literarische Werk“ von Vladimir Vuković
19 Uhr: Filmpräsentation (125min): Architektur der Erinnerungen. Die Denkmäler des Bogdan Bogdanović
21:05 Uhr: Im Anschluss steht der Regisseur Reinhard Seiß für Fragen zur Verfügung

„Wir schrieben Manifeste, übersetzten Breton und kurze Texte von Freud und Wilhelm Reich“, sagt Bogdanović über diese Zeit. Vladimir Vuković stellt in diesem Buch das literarische Schaffen des großen Architekten und Urbanologen vor und erschließt seine frühen, nur auf Serbisch vorliegenden Schriften erstmals für den deutschsprachigen Leser. Der Autor führt in die geistige Welt des Bogdan Bogdanović und vermittelt tiefe Einblicke in die politische Verfassung des früheren Jugoslawien. Er schildert Bogdanovićs Zeit als Bürgermeister von Belgrad, seinen Konflikt mit Slobodan Milošević, den Zerfall des Vielvölkerstaats und schließlich die Umstände seiner Flucht nach Wien.

Nicht zuletzt enthält dieses Buch zahlreiche Abbildungen von Bogdanovićs Denkmälern und erklärt ihre Verbindung zu seinen geschriebenen Werken. Vor diesem Hintergrund entwirft Vuković das berührende Portrait eines Denkers von europäischem Rang.

Im Anschluss an die Buchpräsentation wird der Film „Architektur der Erinnerung. Die Denkmäler des Bogdan Bogdanović“ von Reinhard Seiß (Drehbuchautor) gezeigt. Der aktuelle Film (Dauer 125 min.) des Stadtplaners und Fachpublizisten portraitiert sieben Denkmäler gegen Krieg und Vernichtung, die Bogdan Bogdanović in vier Jahrzehnten geschaffen hat. Durch Zitate aus den Büchern von Bogdanović wird die surrealistische Architektur mit der Literatur des herausragenden Künstlers und Humanisten verwoben. Zudem bietet der Film Einblicke in die Biographie und Philosophie des „verdammten Baumeisters“ und reflektiert anhand seiner Gedenkstätten die Geschichte Jugoslawiens.

Eintritt frei!

Gefördert durch:
ERSTE Stiftung
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Filmfonds Wien
Stadt Wien – Kultur
Land Oberösterreich – Kultur
Land Salzburg – Kultur
Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
KIA Austria


 

Buch- und Filmpräsentation: Bogdan Bogdanović

Presseinformationen:
Balkan-Schwerpunkt im Architekturzentrum Wien


Galerie:
Buch- und Filmpräsentation: Bogdan Bogdanović


Information:
Karoline Mayer
Telefon: +43 (1) 522 31 15 - 28
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: mayer@azw.at

 
 
  © Architekturzentrum Wien 2016 Kontakt: eMail