Architekturzentrum Wien  
 

 
 
Symposium: Bauen für eine bessere Welt

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien
Symposium: Freitag, 14. März 2014, 10 - 17:30 Uhr
Tickets: EUR 28,00 / ermäßigt EUR 22,00

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung findet im Az W ein ganztägiges internationales Symposium statt, das sich der Frage nach der sozialen Verantwortung von Architektur widmet.

Welche Lösungen hat die Architektur heute für jene Teile der globalen Bevölkerung zu bieten, die selbst nicht als Auftraggeber in Frage kommen?

Wie definiert Architektur, als eine Disziplin, die zwischen künstlerischen, ökonomischen und ökologischen Ansprüchen steht, ihre gesellschaftliche Relevanz?

Welchen Beitrag für die Gestaltung einer besseren Welt kann Architektur leisten?

In den drei Themenblöcken „Global tätig / Architecture is Material", „Lokal Integriert / Architecture is Collaboration" und „Sozial engagiert / Architecture is Shelter" stellen ProtagonistInnen von „Think Global, Build Social!“ ihre Projekte vor und berichten von ihren Erfahrungen.

Vortragende:
Andrés Bäppler Ramirez, Escuela para la Vida (CO)
Frédéric Druot, Frédéric Druot Architecture (FR)
Peter Fattinger, design.build Studio, TU Wien (A)
Alexander Hagner, gaupenraub +/- (D/A)
Anna Heringer, Architektin (D/A)
Line Ramstad, Gyaw Gyaw (NO)
Martin Rauch, Lehm Ton Erde Baukunst (A)
Jenni Reuter, Hollmén Reuter Sandman Architects (FI)
Elias Rubin, Projektleiter s2arch (A)
Moderation: Anh-Linh Ngo, Redakteur ARCH+ (D)

Programm:
9:00 Registrierung

10:00 Dietmar Steiner, Begrüssung
10:15 Anh-Linh Ngo, Einführung

Global tätig / Architecture is Material
10:30 Martin Rauch, Neue Perspektiven im Bauen mit Erde
11:00 Andrés Bäppler Ramirez, Das neue Gold der Anden – Konstruktives Bauen mit Bambus in Kolumbien
11:30 Anna Heringer, Handmade Architecture oder Nachhaltigkeit als Synonym für Schönheit

12:00 Mittagspause

Lokal integriert / Architecture is Collaboration
13:00 Jenni Reuter, Jenseits von Design
13:30 Peter Fattinger, Learning by Acting: design.build Studio an der TU Wien
14:00 Elias Rubin, Architektur und Material – Bauen als integrativer Prozess

14:30 Pause

Sozial engagiert / Architecture is Shelter
15:00 Alexander Hagner, Naheliegende Projekte
15:30 Frédéric Druot, Was und wer ist schon hier?
16:00 Line Ramstad, Nachhaltige Architektur bei Karen Migranten und Flüchtlingen an der Grenze zwischen Thailand und Burma

16:30 Diskussionsrunde mit:
Andrés Bäppler Ramirez, Frédéric Druot, Peter Fattinger, Alexander Hagner, Anna Heringer, Line Ramstad,
Martin Rauch, Jenni Reuter, Elias Rubin
Moderation: Anh-Linh Ngo

Das Symposium wird in deutscher und englischer Sprache abgehalten. Die Vorträge werden simultanübersetzt.
Änderungen vorbehalten

Anmeldung und Tickets:
Tickets für das Symposium erhalten Sie im Vorverkauf direkt im Az W Shop (Mo.-Fr. 10-19 Uhr). Die Anmeldung erfolgt erst mit dem Kauf des Tickets.

Ermäßigungen gelten nur nach Vorlage (Kopie) eines entsprechenden Ausweises für: StudentInnen, SchülerInnen, SeniorInnen, Präsenz- und Zivildiener, Lehrlinge, Menschen mit Behinderung.

Organisation Symposium:
Karoline Mayer, Az W (mayer@azw.at, +43 1 522 31 15-28)


© Markus Dobmeier / Bauen für Orangefarm e.V., Hochschule München, Preschool Mzamba, Eastern Cape (ZA) 

Symposium: Bauen für eine bessere Welt

Downloads:
Programm und Biografien


Information:
Karoline Mayer
Telefon: +43 (1) 522 31 15 - 28
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: mayer@azw.at

 
 
  © Architekturzentrum Wien 2016 Kontakt: eMail